#querbeet: Wandel im Tourismus – digital und interkulturell

Wandel im Tourismus – digital und interkulturell. Wie haben sich Berufe im Tourismus im Laufe der letzten Jahre, Jahrzehnte gewandelt? Welche Herausforderungen und Chancen bringen Digitalisierung und Interkulturalität?

Digitalisierung und Interkulturalität: Zwei Themen, die uns jetzt und zukünftig beschäftigen werden und einen starken Einfluss auf die Gesellschaft und die Arbeitswelt haben. Aber was bedeutet dieser Wandel für die Tourismusbetriebe und die Menschen die in diesem Sektor ihren Beruf ausüben? Diesen Fragen gehen wir mit unseren GesprächspartnerInnen nach und zwar am 20.09.2018

Moderation: Elfi Geiblinger
19.00-22.00 Uhr
Saalbacher Hof

 

GEKOMMEN UND GEBLIEBEN: ÜBER DIE ZEIT UND IHRE ERFAHRUNGEN
@Jacky Hasenauer, aus Bosnien, Hotelierin „Unterschwarzachhof“
@Mehdi Hosseini, aus Afghanistan, Lehrling des Jahres 2017, Koch „Imlauer“ Salzburg
@Rudi Pichler aus dem Pongau, Haubenkoch und Chefkoch „Seehof“ Goldegg, Filmemacher „Lehrling der Zeit“

GEGENWART UND ZUKUNFT FÜR DEN TOURISMUS: HERAUSFORDERUNGEN UND CHANCEN
Birgit Gerne, Hotelierin, Teammitglied DOODs
Esengül Celik, Frau & Arbeit, zuständig für Integrationsprojekte und Bildungsberatung im Pinzgau
@Hermann Unterberger, Geschäftstelle @AMS Zell am See

 

 

 

 

IKULT

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.