Die Kuppelgespräche 2020 über Covid, Demokratie und Kulturvielfalt im ländlichen Raum

Im August 2020 wurden im Rahmen des Regionalentwicklungsprojekts Querbeet in Schwarzach, Saalfelden und in Bad Hofgastein die Kuppelgespräche zum Thema Demokratie und Kulturvielfalt in Kooperation mit der European Public Sphere durchgeführt.

 

Es war nach 2019 bereits die zweite gemeinsame Tour und die Themen waren reichhaltig, von globalen Fragen bis hin zu ganz konkreten Problemen vor Ort. Ursprünglich geplant waren die Gespräche bereits im Frühjahr 2020, aufgrund der Covid-Pandemie wurden die Termine abgesagt, Covid als Thema dafür unmittelbar in den Gesprächen im August aufgegriffen.

 

Maria Fankhauser und Sabine Hauser haben als regionale Koordinatorinnen das Projekt vor Ort umgesetzt und begleitet. Bei allen drei Dome-Talks waren die Bürgermeister der Gastgeber-Gemeinden mit im Gespräch. Andreas Haitzer inSchwarzach, Erich Rohrmoser in Saalfelden und Markus Viehauser in Bad Hofgastein. Weiteres eingeladen waren der ehemalige Salzburger Landtagsabgeordnete Cyriak Schwaighofer, die Geschäftsführerin von Leader Lebens.Wert.Pongau Birgit Kallunder, der Politikwissenschaftler Franz Fallend, Wolfgang Forthofer vom Salzburger Bildungswerk und die Salzburger Landesrätin Andrea Klambauer.

Die drei Gespräche sind vollständig auf dem ›› Youtube-Channel von der European Public Sphere dokumentiert.